Der erste Schnee und die Gewürzexplosion

Jetzt gehts langsam in die heiße Phase der kalten Jahreszeit! In der letzten Woche hat es hier das erste Mal in diesem Winter geschneit! 🙂 Und wohin man auch schaut machen Keksteller einem die Offerte, stehen Schokomänner in Reih und Glied um den Kopf zu verlieren und warten literweise Glühwein darauf erhitzt zu werden. Wer in dieser Zeit Kalorien zählt ist eine arme Sau *oink*
Aber es ist auch eine gemütliche und besinnliche Zeit und für viele Familien die einzige im Jahr, in der sie gemeinsam an einem großen Tisch mit gutem Essen feiern können! Damit meine Familie es dieses Jahr besonders gemütlich hat, freuen sich Freunde und Kollegen derzeit sehr über die Experimente die ich für den großen Abend in meiner Küche vollführe! Und natürlich teile ich das Ganze auch mit Euch! 🙂
Also gibt es heute eine weihnachtliche Gewürzexplosion in Form eines Cupcakes!
Ein Glühweincupcake mit Apfel-Zimt-Topping. Wer danach nicht ein „Falalalalalalala“ anstimmt dem ist nicht zu helfen 😉

DSC_2054
Inspiriert wurde ich durch das Rezept für eine Glühweintorte aus der Lecker Christmas – mal wieder!

Zutaten für 24 Cupcakes:

110 g weiche Butter
195 g Mehl
1 TL Natron
1/2 TL Salz
190 g Zucker
2 Eier
360 ml Glühwein oder Kinderpunsch
50 g Kakao
500 g Mascarpone
3 Äpfel
3 EL Zitronensaft
2 TL Zimt
250 g Puderzucker

Für das Apfelmus:
1. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
2. Die Apfelstücke mit dem Zitronensaft, 100g Puderzucker und dem Zimt in einen Topf geben und langsam erhitzen.
3. Die Äpfel weich köcheln lassen und zum Schluss pürieren und abkühlen lassen.

Für den Teig:
1. Die Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig rühren.
2. Das Mehl mit dem Natron, dem Salz und dem Kakao vermischen und zu der Buttermischung geben.
3. Nun langsam den Glühwein dazugeben und gut verrühren.
4. Den Teig auf 24 Papierförmchen verteilen und bei 180°C für 15-20 Minuten ausbacken.

Für das Topping:
1. Die Mascarpone mit 150g Puderzucker glatt rühren.
2. Esslöffelweise das Apfelmus dazugeben aber nur so viel dass die Masse noch fest bleibt. Wirds zu flüssig bleibt sie nicht in Form auf dem Cupcake.
3. Die Mascarponecreme in einen Spritzbeutel geben und auf die Glühweintörtchen spritzen.
4. Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Ich wünsche Euch allen eine wundervolle Winterwoche. Vielleicht kommt der Schnee ja nochmal um die Ecke gerieselt 😉

Advertisements

2 Antworten zu “Der erste Schnee und die Gewürzexplosion

  1. Stehe nicht so auf Glühwein-gebäck. Aber Deine Cupcakes waren echt lecker und schön saftig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow on Bloglovin
%d Bloggern gefällt das: