PALEO Brownies für die Bikinifigur ;)

Na wer möchte gerne eine Bikinifigur zum Sommer erreichen? Jetzt wo die ersten richtig heißen Sonnenstrahlen den Weg durch die Atmosphäre finden wird es Zeit seine Figur mal auf den Prüfstand zu stellen! 😉
Meine Figur war/ist/wird nie Bikinitauglich sein dennoch bemühe ich mich gesund zu leben und teste daher derzeit die Ernährungsweise „PALEO“. Hier wird auf Zucker, Weizen, Milchprodukte und generell industriell verarbeitete Lebensmittel verzichtet. Erlaubt sind somit Fleisch, Fisch, Nüsse, Eier, Gemüse und eine Auswahl an Obst. Und es gibt Grauzonen-Lebensmittel wie Honig und Kakaopulver! Daher sind diese heute Hauptbestandteil!😉 Bei allem was man zu sich nimmt sollte darauf geachtet werden, dass es möglichst frisch und wenig bis garnicht industriell verarbeitet ist. Die Grauzonen Lebensmittel sollten wirklich nur als Ausnahme betrachtet und in Maßen genossen werden.

 

DSC_4030

 

DSC_4039

Besonders geeignet sind PALEO Süßigkeiten für Menschen die auf Gluten oder jegliche Milchbestanteile allergisch reagieren. Und ich muss ehrlich gestehen, dass diese Brownies ganz und garnicht nach Verzicht sondern einfach nur fabelhaft schmecken! Entdeckt habe ich das Rezept hier. Und es wird nicht das letzte gewesen sein dass ich von dieser Seite nachgebacken habe!
Da es ein amerikanischer Blog ist wird hier natürlich mit cups als Maßeinheit gearbeitet! Aber so hatte ich endlich einen Grund meine Measure Matrjoschka einzuweihen, die in meinem Köfferchen aus London mitgekommen ist! 🙂

 

DSC_4056

Also los gehts!

Zutaten (möglichst Bio):
2 Cups Nussmus (z.B. Mandelmus von Alnatura)
3 Eier
1 Cup Honig
1 TL Vanilleextrakt
1/2 Cup Kakaopulver
1/2 TL Salz
1 TL Natron
1/2 Cup Zartbitterschokoladendrops (ggf. für Allergiker) geschmolzen
1 sehr reife Banane

Update: Ich habe die Brownies mangels Bananen mit 200g pürierten Heidelbeeren gemacht und es hat super geschmeckt! Die Brownies wurden noch saftiger! So you choose! 😉

1. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken.
2. In einer Schüssel die Eier mit dem Nussmus glatt rühren.
3. Honig, Vanille, Natron und Kakaopulver dazugeben und erneut glatt rühren.
4. Nun die Banane dazugeben und die geschmolzene Schokolade unterheben.
5. Ab damit in eine Backform und bei 160°C für ca. 35 Minuten backen.

Die Brownies werden genauso schön weich und saftig in der Mitte wie ihr kalorischer großer Bruder und schmecken wie schon gesagt kein bisschen nach Verzicht!

 

DSC_4050

Advertisements

2 Antworten zu “PALEO Brownies für die Bikinifigur ;)

  1. Von dieser Ernährungsform habe ich jetzt schon oft gehört – echt interessant und Respekt, dass du es ausprobierst! Danke für das Rezept.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Banane und das Nussmuß die Brownies megasaftig machen.

    • Es ist halt eine sehr natürliche Art sich zu ernähren. Bei den vielen Leckereien nicht immer einfach aber empfehlenswert! Banane und Nussmus erledigen ihren Job aber ich war doch recht verblüfft wie saftig sie geworden sind!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow on Bloglovin
%d Bloggern gefällt das: