Pflaumenkuchen Liebe

Download

Ich weiß ich bin etwas spät denn jeder ist nun schon in der Herbst-Ich-backe-alles-mit-Kürbis-Stimmung aber bei mir gibt es dennoch ein Spätsommer-Rezept bevor meine Lieblingssaison bezogen auf Obst wieder vorbei ist.
Es gibt den für mich besten Kuchen auf der Welt – Pflaumenkuchen – mein absoluter Kuchenliebling! Vermutlich weil ich mit diesem Kuchen recht viele Kindheitserinnerungen verbinde!

Da gab es diese wunderbare Zeit im Jahr in der ich mit meiner Oma unterm Pflaumenbaum stand und das Bäumchen geschüttelt habe damit möglichst viel von dem Obst ein Flugstunde nahm. Zugegeben hat sich maximal eine Pflaume vom gerüttel eines muskelschwachen Kleinkinds beeindrucken lassen, und das auch nur weil sie einen Bewohner hatte und vor sich hinfaulte.
Nichts desto trotz habe ich mich nach getaner Arbeit gern mit frischen Pflaumen belohnt, war ja ne ganz schöne Knochenarbeit für son Knirps!
Getreu dem Motto eine für den Kuchen und eine für mich wurde die Obstbeute dann entsteint während in der Zwischenzeit die Hefetierchen ihre Fressparty feierten.

Der Ablauf ist bis heute derselbe mit dem Unterschied dass ich leider nicht mehr in Omas Garten gehen kann um die Pflaumen zu pflücken sondern auf den Großstadtgarten Supermakrt zurückgreifen muss.
Aber heute wie damals erfreue ich mich an diesem wunderbaren Duft der sich entfaltet wenn die Pflaumen auf dem Hefeteig das Schwitzen anfangen und ich zum Schluss ein Stück des fertigen Kuchens mit Sahne toppen und verschlingen darf!

 

DSC_4562

Ich hoffe Ihr findet noch den ein oder anderen gut sortieren Supermarkt oder vielleicht sogar einen Bauernstand der die letzten wunderbaren Pflaumen verkauft um auch noch einmal in den Genuss zu kommen! 🙂

Zutaten:
500g Mehl
100g Zucker
1 Pk Trockenhefe
1 Ei
100g Butter
250ml Milch
1,5 Kg Pflaumen

ggf. Sahne

1. Die weiche Butter in einem Topf geben und die Milch dazu gießen.
2. Beides bei geringer Hitze erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Wichtig! Das Gemisch darf nicht zu heiß werden, sonst ists der Hefe zu warm.
3. Das Mehl mit dem Zucker in eine Schüssel geben.
4. Das Ei und die lauwarme Butter-Milch-Mischung dazugeben und mit dem Knethaken des Rührgerätes für ca. 10 Minuten bearbeiten bis ein glatter Teigkloß entstanden ist.
Wer eine Küchenmaschine besitzt ist hier klar im Vorteil! 😉
5. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch bedecken und den Teig für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Wichtig! Das Handtuch nicht zwischendurch anheben, denn Hefeteig mag es nicht gern zugig.
6. In der Zwischenzeit können die Pflaumen gewaschen und entsteint werden. Dazu die Pflaume längs aufschneiden und den Kern auslösen sodass die Hälften danach immernoch aneinander hängen.
7. Der Teig sollte sich nach der Wartezeit bedeutend vergrößert haben. Nun den Teig aus der Schüssel nehmen und mit den Händen noch einmal gut durchkneten.
8. Die Kugel auf einer bemehlten Arbeitsfläche in die gewünschte Form (rund oder eckig) ausrollen und danach in die gefettete Backform geben.
9. Die Pflaumen auf dem Teig verteilen.
10. Nun die Form erneut mit dem Handtuch abdecken und noch einmal für ca. 15 Minuten ruhen lassen.
11. Danach den Kuchen bei 180°C für 45 Minuten ausbacken.
12. Nach der Backzeit sollte der Kuchen komplett auskühlen und kann dann mit frisch aufgeschlagener Sahne serviert werden.

Viel Spaß beim Nachbacken! 🙂

 

DSC_4598

Advertisements

Veröffentlicht in Uncategorized

Permalink 2 Kommentare

2 Antworten zu “Pflaumenkuchen Liebe

  1. deine gedanken über pflaumenkuchen kommen mir sehr vertraut vor 🙂 ! besuch mich doch mal -du wirst sehen warum… liebe grüsse von anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow on Bloglovin
%d Bloggern gefällt das: